.
  • Die Spitze ist schon zu sehen 04/2016

    "Die Spitze ist schon zu sehen"         

    erschienen in Rhein-Neckar-Zeitung

    Neckargemünd. Metallische Schläge hallten gestern Morgen durch die Neckargemünder Altstadt. Nanu, ist die Sanierung der katholischen Pfarrkirche St. Johannes Nepomuk am Marktplatz etwa schon abgeschlossen, obwohl diese bis Mitte des Jahres gehen sollte? Gerüstbauer machten sich ans Werk und begannen oben an der Kirchturmspitze mit dem Abbau des Gerüsts, das die Kirche seit einem Jahr verhüllt.

    >> Artikel weiter lesen





  • 02/2016

    "Die Kirche bleibt noch bis Sommer verhüllt"         

    erschienen in Rhein-Neckar-Zeitung

    Neckargemünd. Die Neckargemünder haben sich schon an den Anblick gewöhnt. Kein Wunder: Schon über ein Jahr lang präsentiert sich die katholische Pfarrkirche St. Johannes Nepomuk am Marktplatz im Herzen der Altstadt umgeben von einem Gerüst und Planen - einem neuen Wahrzeichen der Stadt gleichend.

    >> Artikel weiter lesen





  • 12/2015

    "Vor nächstem Bauabschnitt wird erst wieder Geld gesammelt"         

    erschienen in Rhein-Neckar-Zeitung

    Waibstadt. Jetzt strahlt er wieder im neuen Glanz, der 65 Meter hohe Kirchturm der katholischen Stadtpfarrkirche. Nach mehr als einem Jahr wurde der Turm wieder "entkleidet", das gewaltige Gerüst wurde entfernt und so hat man jetzt wieder einen freien Blick auf den "Dom des Kraichgaus".

    >> Artikel weiter lesen





  • 01/2015

    "Im Frühjahr geht's der Kirche an die Fassade"         

    erschienen in Rhein-Neckar-Zeitung

    Neckargemünd. Eingerüstet und verpackt - so präsentiert sich die katholische Pfarrkirche St. Johannes Nepomuk in der Stadt am Neckar nun schon seit Monaten. Weiß verhüllt und weithin sichtbar, einem neuen Neckargemünder Wahrzeichen gleichend, ragt der Kirchturm tagtäglich aus der beschaulichen Altstadt heraus.

    >> Artikel weiter lesen





  • 12/2014

    "Neue Pläne für das Phönix-Areal in Espasingen"         

    erschienen im Südkurier

    Stockach. Auf dem Areal der früheren Werft oberhalb der Seestraße in Espasingen - dem sogenannten Phönix-Areal - könnte sich bald etwas tun. Sechs Einfamilienhäuser sowie der Wiederaufbau der Sommerresidenz sollen dem derzeit brach liegendem Gelände neues Leben einhauchen.

    >> Artikel weiter lesen





  • 11_14_Kirche_Waibstadt 11/2014

    "Von der Spitze wird nach unten gearbeitet"         

    erschienen in Rhein-Neckar-Zeitung

    Waibstadt. Die Arbeiten an der höchsten Baustelle des Kraichgaus gehen zügig voran. In bis zu 65 Meter Höhe wird der Turm der katholischen Stadtpfarrkirche "Unsere Liebe Frau" saniert.

    >> Artikel weiter lesen





  • 10_14_Kirche_Ngmünd 10/2014

    "Pfarrkirche unter der Plane"         

    erschienen in Rhein-Neckar-Zeitung

    Neckargemünd. Der Verpackungskünstler Christo scheint in der Neckargemünder Altstadt am Werk gewesen zu sein: Die Pfarrkirche St. Johannes Nepomuk präsentiert sich seit einiger Zeit weiß verhüllt - wobei es sich hierbei jedoch weniger um ein Kunstwerk handelt, denn vielmehr um schlichte Notwendigkeit.

    >> Artikel weiter lesen





  • 09_14_Kirche Ngmünd 09/2014

    "Das Gerüst ist 40 Meter hoch"         

    erschienen im Neckarboten

    Neckargemünd. Der Neckarbote sprach mit Bauleiter Günter Kotlik vom Waibstadter Architekturbüro SHS, das die Gesamtkoordination der Kirchensanierung inne hat.
    Wann wurde mit dem Gerüstbau begonnen und wie lange stand das Sicherungsgerüst, das wieder zurückgebaut wurde?
    Günter Kotlik: Der Aufbau des Schutzgerüsts erfolgte am 12. Dezember 2013. Bis zum 10. Juli 2014 war der Abbau des Schutzgerüsts vollzogen. Parallel zum Rückbau begann der Aufbau des Turmgerüsts ab dem 10. Juni 2014. Es wird voraussichtlich bis zum Sommer/Herbst 2015 stehen.

    >> Artikel weiter lesen





  • 09_14_Kirche Ngmünd 09/2014

    "In Neckargemünd können die Arbeiten beginnen"         

    erschienen im Lokalmatador

    Neckargemünd. Die beinahe 120 Jahre alte Kirche St. Johannes Nepomuk im Zentrum Neckargemünds auf dem Marktplatz präsentiert sich seit kurzem versteckt hinter einem Mantel aus Schutzplanen. In den vergangenen Wochen erhielt sie ein neues Gerüst, das man Tag um Tag in die Höhe wachsen sah.

    >> Artikel weiter lesen





  • 06_14_Kirche Waibstadt 06/2014

    "Startschuss für Turm-Sanierung"         

    erschienen in Rhein-Neckar-Zeitung

    Waibstadt. Mit dem Aufbau des Gerüsts wurde der Startschuss für die Sanierung des Kirchturms der katholischen Stadtpfarrkirche gegeben. Grund der Sanierung ist, dass Gesteinsteile vom Kirchturm herabgefallen sind und eine Untersuchung des Kirchturms die Dringlichkeit der Sanierung bestätigt hat.

    >> Artikel weiter lesen





  • 06_14_Hoffenheimat 06/2014

    "Hoffenheimat-Seniorenresidenz eingeweiht"         

    erschienen in Rhein-Neckar-Zeitung

    SNH-Hoffenheim. Nach 20 Monaten Bauzeit wurde jetzt in der Neuen Straße im Zentrum der Ortschaft die Seniorenresidenz "Hoffenheimat" eingeweiht. Sie bietet in 23 Wohneinheiten mit Zwei- und Dreizimmerwohnungen von 52 bis 93 Quadratmetern Wohnfläche und notwendigen Nebenräumen Platz für betagte Menschen.

    >> Artikel weiter lesen





  • 05_14_Hoffenheimat 05/2014

    "Ein guter Tag für die Ortschaft Hoffenheim"         

    erschienen in Rhein-Neckar-Zeitung

    SNH-Hoffenheim. Bei herrlichem Sonnenschein konnte jetzt die Senioren-Wohnanlage in der Neuen Straße feierlich eingeweiht werden.

    >> Artikel weiter lesen





  • 04_14_Kirche Ngmünd 04/2014

    "Die Fassade der Kirche bröckelt"         

    erschienen in Rhein-Neckar-Zeitung

    Neckargemünd. Das katholische Gotteshaus wird für 1,2 Millionen Euro saniert
    Nach der Sanierung ist vor der Sanierung: Wenn im Juli die Erneuerung der Hauptstrasse abgeschlossen ist, wird in der Altstadt nahtlos weitergearbeitet: nämlich an der katholischen Kirche St. Johannes Nepomuk am Martkplatz.

    >> Artikel weiter lesen





  • 04_14_Hoffenheimat 04/2014

    "Endlich im neuen Heim"         

    erschienen in Sinsheim-Lokal

    SNH-Hoffenheim. Nach nur 18 Monaten Bauzeit konnte OB Jörg Albrecht die erste Bewohnerin Frau Rasig in der Seniorenwohnanlage in Sinsheim-Hoffenheim, Neue Straße 9 noch vor der offiziellen Eröffnung im Mai begrüssen. Weitere 3 Parteien sind inzwischen mit eingezogen. Frau Rasig ist überglücklich weiter in Hoffenheim wohnen zu können.

    >> Artikel weiter lesen





  • 06_13_Hoffenheimat 06/2013

    "Richtfest mit Namensgebung"         

    erschienen in Rhein-Neckar-Zeitung

    SNH-Hoffenheim. In der barrierefreien Seniorenwohnanlage mit 23 rollstuhlgerechten Wohnungen wurde jetzt Richtfest gefeiert. Günter Kotlik und Rüdiger Bucher von der GWG Waibstadt begrüßten die Gäste, unter ihnen auch die betreuende kirchliche Sozialstation Sinsheim.

    >> Artikel weiter lesen





  • 12_12_Hoffenheimat 12/2012

    "Menschen wollen und sollen im Ort bleiben"         

    erschienen in Rhein-Neckar-Zeitung

    SNH-Hoffenheim. Im alten Ortskern lärmen die Baumaschinen. Hier, in der Neuen Straße, umgeben von altem dörflichen Baubestand, entsteht ein Novum für den Stadtteil: eine betreute Seniorenwohnanlage. Seit wenigen Tagen wird die Bodenplatte für den gestaffelten, dreigeschossigen Bau betoniert.

    >> Artikel weiter lesen





  • 09_12_Hoffenheimat 09/2012

    "Alterswohnsitz soll mitten im Ort bleiben"         

    erschienen in Rhein-Neckar-Zeitung

    SNH-Hoffenheim. Großer Auftrieb herrschte gestern beim symbolischen ersten "Baggerbiss" zum Abriss der Gebäude und Scheunen in der Neuen Straße, wo künftig die Seniorenwohnanlage gebaut wird.

    >> Artikel weiter lesen





  • 11_11_Hoffenheimat 11/2011

    "Einladung zur Besichtigung des künftigen Standortes"         

    erschienen in Badische Anzeigen-Zeitung

    SNH-Hoffenheim. Nachdem für die ersten Wohnungen schon feste Reservierungen vorliegen, wollen die am Projekt beteiligten Planer und Bauträger, Günter Kotlik u. Rüdiger Bucher von der GWG Waibstadt und die für Beratung und Verkauf zuständige Elsenztal Immobilien GmbH  sowie die Koordinatoren des Projektes Bürgermeister i.R. Erich Mick und Dipl. Volkswirt Edgar Lutz das Projekt vor Ort vorstellen.

    >> Artikel weiter lesen





  • 10_11_Hoffenheimat 10/2011

    "Von Dachterrasse freier Blick aufs Dorf"         

    erschienen in Rhein-Neckar-Zeitung

    SNH-Hoffenheim. Nach einer Zeit der umfangreichen Vorbereitungen beginnt nun die persönliche Beratung für Kaufinteressierte der 23 barrierefreien und rollstuhlgerechten zwei- und drei-Zimmerwohnungen der künftigen Seniorenwohnanlage Hoffenheim in der Neuen Straße.

    >> Artikel weiter lesen